Ergotherapeuten/-innen

„Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.“ (Quelle: Deutscher Verband der Ergotherapeuten (DVE))

Patienten mit erworbener Hirnschädigung werden mit neurologischen Behandlungsmethoden behandelt. Hierzu zählen z.B. die Therapie nach Affolter und das Perfetti-Konzept.
Informationen finden Sie im Internet, z.B. auf: Kompetenznetz Schlaganfall oder tettricks.


Wie finde ich eine/-n Ergotherapeuten/ -in?
Am einfachsten ist es, den behandelnden Neurologen, Logopäden oder Physiotherapeuten nach geeigneten Therapeuten zu fragen. In den Selbsthilfegruppen kann man auf die Erfahrung der anderen zurückgreifen. Natürlich kann man auch im Internet oder auch im Berliner Wegweiser aktuell fündig werden. In der Datenbank vom Deutschen Verband der Ergotherapeuten findet man eine Möglichkeit der bundesweiten Ergotherapeuten/-innen Suche.